ANOKI

ABOUT THIS PROJECT

Das ANOKI setzt drei verschiedene Schauplätzen in Szene: Im Restaurant das Guesthouse mit offener Küche, im Barroom der zwischen Tigern zentrierte Barlampion und unter den Arkaden der Blick auf die Maximilianstraße. Auf der Bühne bieten „Contemporary asian food“ und die Gäste selbst die Vollkommenheit und die Unvollkommenheit des Moments zugleich. Eine dunkle, mystische Anmutung mit geradlinig reduzierter Formensprache: Unter einem Himmel der „blauen Stunde“ kontrastieren goldschimmernde Metalle und spiegelndes Glas mit rohen, natürliche Elementen wie Holz und Stein.


„Die Designerin Caroline Rauh hat eine märchenhafte Bühne in das Lokal hineingebaut, eine Mischung aus Bambuswald zur Blauen Stunde und geschickt arrangierten Inseln, die dem Innenraum seinen Wartesaal-Charakter nehmen.“ Franz Kotteder, Süddeutsche Zeitung

DATE:

2019

CATEGORY:
Brand Design, Interior Design, Product Design